Wenn man den Markt von Anzeigen und Datalogging analysiert, scheint es unendlich viele Lösungen zu geben. Die einen können Werte klein und kompakt darstellen, die anderen können besonders detailliert loggen oder sind herausragend günstig in der Anschaffung.

 

Dizerra hat es sich zur Aufgabe gemacht verschiedenen Geräte und Kombinationen zu untersuchen.

Der normale Anwender wird sich mit Datalogging eher nicht beschäftigen, da wir jedoch unsere Entwicklungsschritte überwachen und nachvollziehen wollten gingen die Recherchen über "normale" Anzeigen hinaus auch in den Bereich des Dataloggings. 

Parallel suchten wir nach einer Möglichkeit neu aufgebaute Fahrzeuge zusätzlich überwachen zu können und eine optisch ansprechende Lösung zu erreichen, deren Anzeigen-Größe 8 Zoll nicht überschreiten sollte und zusätzliche Bauteile aufs Minimum reduziert.

Es begann die Suche nach der für unsere Fähigkeiten besten Lösung und die damit verbundene größte Flexibilität. Die wohl angenehmsten Lösungen bzw. Varianten sind hier ausführlicher dargestellt. Eine Übersicht soll mehr Einblick in die Materie geben:

>>>> Tabelle Datalogging<<<<

Die Entscheidung fiel am Ende auf Innovate, ein Hersteller, der sich vor allem im Motorsport einen Namen durch Breitbandlambda-Zubehör gemacht hat. Die DL32 ist der größte bei Innovate erhältliche Logger und verfügt zudem über ausreichend Eingänge für weitere Signale sowie über ein integriertes G-Meter.

Das System wird ab Werk ohne Anzeigen geliefert. Unser Dizerra Digidash wurde nachgerüstet, ist individuell konfigurierbar und optisch unauffällig. Sogar die Warnfunktion kann angepasst werden bis hin zu Form und Farbe. Natürlich lassen sich unterschrittene Betriebstemperaturen oder Drücke ebenfalls darstellen (so kann man sich grünes Licht geben lassen, sobald das Fahrzeug einsatzbereit ist).
Es bleibt kein Wunsch offen!

 

 

Diese komplette Lösung ist nur auf einem Windows XP System betriebsfähig, welches durch einen Car PC oder Mini PC zur Verfügung gestellt wird. Dadurch kann man z.B. auch die japanische Software des freiprogrammierbaren Steuergeräts eManage von Greddy verwenden und in Echtzeit mappen. Natürlich kann über die integrierte Soundkarte auch eine Endstufe zwecks diverser Multimedia Anwendungen angeschlossen werden. Durch den Festeinbau rutschen keine Peripheriegeräte oder Laptops im Fahrzeug umher. Man erhält ein Komplettsystem, welches einem die Möglichkeit bietet jeder Zeit Änderungen am Fahrzeug vorzunehmen oder alle verbundenen Funktionen zu überwachen.

Nachteile:

  • Ladezeit beim Start, gelöst durch eine abgespeckte Windows Installation und SSD
  • Komplexe Konfiguration des Systems (wir unterstützen gerne)
  • Ausreichend Platz für den Einbau ins Fahrzeug
  • Verkabelung mit teilweise neuen Sensoren oder Abgreifen der Daten an der ECU
  • Arbeitsaufwand durch individuelle Konstruktion in Mittelkonsole oder Armaturenbrett

Vorteile:

  • Datalogging mit bis zu 32 Kanälen von Drehzahl, über Druck, bis hin zu Fahrwerksbewegungen
  • Digidash mít frei editierbaren Anzeigen, Texturen und Profilen (Street, Track, Daily)
  • Speichern von Maps auf USB oder SD Karte
  • Abspielen von Aufgezeicheten Logs in Echtzeit
  • Konfiguration von ECU (wenn WinXP Software)
  • Abspielen von Videos / Musik / MP3 / CD
  • Unterstützt alle Windowsanwendungen
  • Mobiles Internet UMTS / Email
  • Navigation mit GPS Antenne
  • Windows kennt jeder
  • Bequeme Steuerung über Minifunktastatur oder Touchdisplay
  • Bis zu zwei Monitore ansteuerbar.

Stauraum, Positionierung, Einbau

Auf Grund der Unmengen an Kabel passten die Geräte nicht - wie ursprünglich angedacht - in das Handschuhfach. Vor allem die große ECU von Greddy ist hier als Grund aufzuführen. Abhilfe schafft eine entsprechende Alubox, welche alle Baugruppen inkl. ECU beinhaltet. Nach Aussen hin werden alle Geber und Verbindungen mit entsprechend robusten Steckern aus dem Militärbereich verbunden. Somit ist die Dizerra Logging Box für Wartungsarbeiten leicht zu entnehmen oder kann problemlos umpositioniert werden.

Projektübersicht:

DI0211 Digidash + Datalogging + Box Alle Typen
Idee

Individuelle Darstellung aller wichtigen Daten.

Datalogging von min 10 Kanälen

Entwicklungszeit ca. 1 Jahr
Konzept Realisierung über Innovate Basis, vorabtests mit CarPC, externem TFT und loser Verkabelung Feste Integration mit getönter Plexiglasscheibe erfolge später
Prototyp Ist seit Juni 2012 im Einsatz Herstellung auf Anfrage
Test Verbesserungen im Bereich der Lesbarkeit im Renneinsatz, besserer Integration und Umgang mit Kanalerweiterung.  

 

 

 

UserMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok