Der Dizerra Lowmount Krümmer für den RB26 (im Skyline R32 GTR) stellt eine der wichtigsten Veränderungen am Motor dar. Die Bedeutung eines guten Krümmerdesigns - gerade an einem Turbomotor - wird oft unterschätzt. Bedenkt man jedoch, dass der Abgasstrom entscheidend für das Ansprechverhalten und die Turbineneffizienz ist, so wird zumindest ersichtlich, wie schnell ein schlecht konstruierter Krümmer ein eigentlich gutes Motorkonzept ruinieren kann.

Da ein (großer) Turbolader eines der schwersten Teile im Motorraum darstellt, ist es sinnvoll ihn so niedrig wie möglich einzubauen. Eine niedrige Einbauposition verkürzt zudem die Abgasanlage hinter dem Turbolader (spart also etwas Gewicht) und verbessert im Vergleich zu einer Topmount Lösung die Kühlung und Schmierung des Turboladers in vielerlei Hinsicht (s.u.).


Der Umstieg auf einen Single Turbo statt der serienmäßigen Twin Turbo Ausführung hat vorallem Platzgründe, hilft aber auch bei dem Hitzemanagement. Wer einen R32 GTR fährt, kennt das Bauteil-Gewirr auf der Abgasseite des Motors!
Um das Ansprechverhalten des Single Turbos zu verbessern, wurde der Krümmer in der Twin Scroll Bauweise ausgeführt (2-flutiges Turbinengehäuse).

Darüber hinaus bedeutend ist die saubere Integration eines Wastegates in das Abgassystem. In vielen Motorräumen sieht man Wastegate-Rohre, die 90° oder mehr zum Abgasstrom geneigt sind und damit eine katastrophale Fehlkonstruktion darstellen, denn das Wastegate soll für die Abgase einen - im Vergleich zur Turbine - einfacheren Weg darstellen. Tut es das nicht, kann es seine Funktion nur mangelhaft erfüllen.
Daher verbauen wir am Dizerra Lowmount Krümmer Wastegate-Rohre mit deutlich unter 90° Neigung zum Abgasstrom!

Unsere Krümmerdesigns basieren auf einer digitalen Vermessung des Motorraums, haben ein vollwertiges Equal Length System, Pulsationsoptimierung und größere Mindestbiegeradien als die Konkurrenz.

Wichtige Pluspunkte unseres Krümmerdesigns zusammengefasst:

  • Vergleichsweise geringer Anströmwinkel der Wastegate-Rohre
  • Niedrige Position des Turboladers, dadurch niedriger Fahrzeugschwerpunkt
  • Ölschmierung unproblematischer als bei Topmount Lösungen
  • Wasserkühlung ebenfalls besser als bei Topmount Lösungen
  • Motorkühlluft zirkuliert um Turbolader, Turbo sitzt nicht in heißer Stauluft unter der Motorhaube
  • Verkürzte Abgasanlage, dadurch weniger Gewicht und weniger Rückstau
  • Hohe Strömungskapazität durch große Mindesbiegeradien
  • Kalkulierte und optimierte Rohrlängen

Weitere Spezifikationen:

  • T4 Flansch, 2-flutig (Twin Scroll, Divided)
  • T-436 Ferritstahl (rostfrei) oder S-355 Baustahl (nicht rostfrei)
  • Wastegateflansch-Optionen auf Anfrage

 Projektübersicht:

DI-003-1-12 Abgaskrümmer Lowmount T4 Flansch RB26 DET
Idee Schwerpunktverlagerung des Turboladers und Optimierung des Abgasverhaltens auf den Turbolader. Verkürzung der Abgasleitungen hinter dem Turbolader. Entwicklungszeit ca. 3 Monate
Konzept Basiert auf vorhandenem Holset HX40. Sowohl Motorraum als auch Turbolader wurden zur Entwicklung digital vermessen. Der Krümmer wird zuerst mithilfe des Computers berechnet und anschließend konstruiert. Equal length mit Pulsationsoptimierung und großen Mindestbiegeradien
Prototyp Herstellung noch nicht abgeschlossen  
Test noch ausstehend  

 

 

UserMenu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok