Nach vielen Enttäuschungen und vielen Menschen welche es scheinbar immer besser wussten, haben wir uns für ein Öl entschieden von dem wir aus der Motorsport aktiven Seite das positivste Feedback erhalten haben. Gern möchten wir die damit verbundene Erfahrung teilen und allen Unschlüssigen ggf. eine kleine Entscheidung abnehmen. Natürlich geben wir keine Garantie auf die damit verbundene Erfahrung und können nicht sagen in welchen Bereichen dieses Öl nicht zu empfehlen ist.

 

Zunächst hatte der Slalom Kadett von David einen Lagerschaden nach neu aufgebautem Motor, das Öl war ein 5W -40 und eine Empfehlung. Als die Teile später vom Hohnen abgeholt wurde empfahl der Motorenbauer, fast schon unter Tränen, das Motul 300V Competition 15W-50 mit einer entsprechenden Dose in der Hand und schwörte auf entsprechendes Schmiermittel.

Später beim Kauf des Skylines hatte David Kontakt zu Legende Tweenie Rob und fragte ihn nach dem optimalen Öl für den Skyline. Tweenie Rob antwortete mit 300V Competition.

Später in Deutschland auf einem Slalom berichtete Holger von einem tollen Öl welches er in seinem 318is betreibt und dass nach dem Ölwechsel die Steuerkette nicht mehr zu hören sein. Auf meine Frage hin welches Öl, antwortete er ebenfalls mit 300V Competition.

Nachdem wir den Motor mit gewöhnlichem 10W40 eingefahren hatten und der Sommer 2011 sich bereits mit den ersten Temperaturen geäussert hat, machten wir den Ölwechel auf das gute Motul – 6Liter ca.  75EUR.

Gleich beim Start bemerkten wir das leisere Ventilspiel und auf der darauf folgenden längeren Fahrt (Autobahn) waren keine Anzeichen von termischen Problemen zu verspüren. Auch im Renneinsatz gab es bisher keine Schwierigkeiten.

Unsere Empfehlung… gut warm fahren, mit ÖLkühler braucht es ein drittel mehr Zeit um auf Temperatur zu kommen, danach heisst es Sorgenfrei fahren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.