Jeder Mapper hat seine eigene Hausmarke auf die er besonders schwört.  Das Material welches er besonders gut kennt und damit schneller arbeiten, oder die besseren Ergebnisse liefern kann.

Bei Bartek handelt es sich um das EMU von ECUMaster. Die Features sind absolut top, die Leistung und vor allem das Preis/Leistungsverhältnis von ca. 580EUR ebenso. Wir haben uns in Polen vor Ort mit der ECU auseinander gesezt, uns die Features und Möglichkeiten schildern lassen. Einige Drifter fahren bereits aus EMU und bestätigen die Performance dieser ECU.

Wer sich nicht vor der Verkabelung einer Standalone ECU scheut, ist mit der Lösung sehr gut beraten.

WISSEN

OEM ECU:

Das sind Seriensteuergeräte, welche in jedem Auto verbaut sind. Ingeneure haben viel Entwicklungszeit investiert, um eine Kennfeldabstimmung zu erstellen, die global gesehen mit allen Bedingungen wie Wetter, Spritqualität etc. klarkommt. Diese Maps sind wahre Meisterwerke, denn sie müssen immer funktionieren auf allen Kontinenten.

Oft schöpfen sie aber nicht die volle Leistung aus dem Motor, so entsteht oft ein gewisser Puffer, welcher durch kleine Nachkorrekturen angepasst werden kann.

Barteks häufigste Kunden sind hier Evos und Subarus, aber auch Audis.

 

Standalone ECU:

Im Grunde ist auch eine OEM ECU ein Standalone Gerät, da sie primär angesprochen wird und Daten 1:1 verarbeitet werden. Im Tuningbereich allerdings werden bei den Funktionen und Features natürlich ganz andere Kunden und Bedürfnisse angesprochen. Eine Launchcontrol, Fullthrottleshift, Lachgas etc. sind keine Features, die in einem Serienfahrzeug, dafür aber in einem ordentlichen Renner verbaut werden.

Großer Pluspunkt ist natürlich, dass die Signale von Sensoren zur ECU und zurück direkt kommuniziert werden, also ohne Umwege.

Nachteil ist, dass man die Verkabelung vom original Kabelbaum komplett neu auf die ECU auflegen muss. Hierbei benötigt es natürlich ein gewisses Knowhow.

 

Piggyback

Diese Art von ECU ist vom Aufbau und den Funktionen ähnlich den typischen Tuning ECU. Allerdings wird dieses Gerät mit einem Kabelbaum Adapter zwischen das Originale ECU und den Kabelbaum geklemmt. Das Piggyback interpretiert die Werte welche das Original ECU ausgibt und schickt die geänderten Daten dann an den Motor.

Vorteil ist hierbei, dass durch den Adapter keine Verkabelung vorgenommen werden muss, der original Kabelbaum bleibt bestehen.

Nachteil ist dass die Abstimmung an sich ein wenig "relativer" läuft als mit Standalone ECUs und je nach ECU auch die Performance mit einem richtigen ECU je nach Gerät nicht mithalten kann.

UserMenu

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.